Historie

Mutter und Vater´s  Mutter kamen von Höfen, kleinen landwirtschaftlichen Betrieben. Als Kriegskind abgeschoben aufs Land, - hier gab es was zu essen, hier war man vor Bomben sicher, erlebte ich eine Welt, die mich prägte:    Das Erleben der Schöpfung, der Respekt vor der Natur und ihrem Rhythmus, die Achtung des Lebendigen und die Freiheit der Entscheidung.

Diese Erfahrungen, angereichert mit jugendlichen Phantasien, lenkten meinen Wunsch Bauer zu werden.

ABER ICH HATTE KEINEN HOF!

So wandte ich mich, hingezogen zu den Naturwissenschaften der Medizin zu und wurde Arzt mit dem Ziel, mich als Orthopäde selbständig zu machen.

Meine kindlichen Erlebnisse und Bedürfnisse holten mich ein.
So kaufte ich 1962 mein 1. Pferd, eine Island-Stute „LADY“.
Danach einen jungen Island-Hengst der 1 gekört wurde und begann zu Züchten.


1967 folgten die erste Connemara-Stute“ MAM´S  PRIDE“ und der Connemara-Hengst CORRIB STAR.

1967 Eintrag als landwirtschaftlicher Betrieb mit allen Privilegien und Pflichten in Partenstein bei Lohr.


1967 Niederlassung als Orthopäde und D.-Arzt in Aschaffenburg mit Belegbetten im Klinikum.

1969 Bau des ROOSENHOF in Rothenbuch / Hochspessart


1972 Aufgabe der „ISLANDZUCHT“

Wir, das waren meine Frau, 4 Töchter und ich, bewirtschafteten und noch heute einen 60 ha großen Grünlandbetrieb mit ca. 25 % Eigentumsanteil.
Bewirtschaftet werden extensiv bergige Mähweiden mit Verzicht auf mineralische Düngung. Der Stickstoffeintrag erfolgt über den Stallmist, die Grünlandpflege über den 1. Schnitt und über eine Mischbeweidung von Pferden, Rindern und Schafen.
Diese Mischbeweidung macht aus strapazierten Weiden einen gepflegten Sportrasen mit Anspruch auf eine vielseitige Vegetation. Mischbeweidung bedeutet auch eine wesentliche Hilfe in der Parasitenstrategie.


Der Hof ist optimal mechanisiert.

Arbeitskräfte derzeit:      Chef ganztägig, landwirtschaftlicher Helfer 4x halbtags i. d. Woche.

 

Meine Frau verstarb 2010, meine Töchter sind auswärts verheiratet ohne Reflektion auf den Hof, 16 Enkel teilen leider nicht die Leidenschaft des Großvaters, die Voraussetzung ist, Beruf und Landwirtschaft zu koordinieren.

 

Inzwischen arbeiten wir nach Bio-Grundsätzen (Nr. "DE-ÖKO-006") und erfahren von auswärts Lob für die Art unserer Tierhaltung und Grünlandpflege.

Eine wertvolle Einnahmequelle ist die Pensionspferdehaltung.

Die von uns gezüchteten Pferde sind begehrt, dank großer Schau-Erfolge meiner Stuten und meines Hengstes. Dazu einige Daten aus den letzten Jahren:

 

2011  südd. Connemaraschau

          "Crystal Joline", Siegerin ihrer Zuchtstutenklasse

          "Winters Comtessa", Zuchtstute, Reservesiegerin der ganzen Schau (ca 85 Pferde)
 

2012  50 Jahre Pferdezucht!

 

2012  Körung in München :

          "Eldorado Rock" (mein Junghengst) als Prämienhengst gekört und Körungssieger bei den 
          Connemarahengsten wie auch bei den Sportponies

 

2013  südd. Connemaraschau :

          "Eldorado Rock" Sieger der Hengste u. Reservesieger der Schau.

 

2014  "Grüne Woche" in Berlin:

          "Eldorado Rock" Einladung zum Bundeschampionat der Sportponyhengste: 5-jährig 2. Reservesieger

 

2015  südd. Connemaraschau :

          "Miss Serras Roos" Zuchtstute, Siegerin der ganzen Schau (80 Pferde).

 

2016  München, "Zentrales bayr. Landwirtschaftsfest":

          "Eldorado Rock" Sieger der Connemara-Ponies. Reservesieger der Sportponies.

          Dr. Roosen erhielt die Goldmedaille der "FN" Deutsche Reiterliche Vereinigung, Bundesverband
          für Pferdesport und Pferdezucht.

 

          "Consumenta Nürnberg", Einladung :

          "Eldorado Rock", tgl. Vorstellung unterm Sattel und Teilnahme an der abendlichen Galaschau am
           27. u. 28.10.2016

 

Sämtliche Pferde stammen auschließlich aus meiner Zucht!

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
2017© Dr. Rudolf Roosen